Anzeige der Einrichtungen

Über den Navigationspunkt "Kitas vor Ort" oder über den Button "Ergebnisse anzeigen" gelangen Sie zu der Gesamtliste aller katholischen Kitas im Erzbistum Köln. Die Gesamtliste kann danach über die rechts beschriebenen Filter-Funktionen Ihren Bedürfnissen entsprechend eingeschränkt werden.

Nach und nach sehen Sie dann Ihre fünf zuletzt angesehenen Kitas.

Suchergebnisse filtern

Das Feld "PLZ der Kita" in Kombination mit dem Umkreis-Radius ist die Hauptfilter-Funktion. Wichtig hier: Die PLZ muss vollständig eingegeben werden. Teilangaben mit weniger als 5 Zahlen funktionieren hier nicht. Das Feld "Ihr Wohnort/Ort der Kita“ ist ein zusätzlicher Service. Hier funktionieren auch Teilangaben. Die Eingabe "Berg“ führt z.B. zur Anzeige aller Kitas, die diese Buchstabenfolge im Namen tragen: "Bergheim", "Bergisch-Gladbach" oder „Bergneustadt“.

Sie finden keine Treffer?

Sie klicken auf "Ergebnisse anzeigen" und erhalten keine Treffer?

Bitte kontrollieren Sie noch einmal die gesetzten Parameter. Mögliche Ursache könnte sein, dass das Feld "Name der Kita" noch ausgefüllt ist. Ist die Kombination aus Postleitzahl und Umkreissuche in Ihrem Fall entsprechend? In ländlichen Regionen empfiehlt sich grundsätzlich ein größerer Radius als in (Groß-)städtischen Regionen.

St. Joseph

KINDER NUR ZU LIEBEN GENÜGT NICHT (H. Elsner)
Öffnungszeiten: 
  • 25 Std Platz
    • MO - FR 08:00 - 12:30
    • 1 Nachmittag zwischen Mo und DO 14:00 - 16:00
    • mit Frühstück 
  • 35 Std geteilt
    • MO - FR 07:30 - 12:30
    • MO - DO 14:00 - 16:30
    • mit Frühstück
  • 35 Std Block
    • MO - FR 07:30 - 14:00
    • ein Tag zwischen MO u DO von 07:30 - 16:00
    • mit Verpflegung
  • 45 Std Platz
    • MO u. DO 07:30 - 17:00
    • DI u. MI 07:30 - 16:30
    • FR 07:30 - 15:30
    • mit Verpflegung
Bürozeiten: 

Gerne nach telefonischer Vereinbarung um genügend Zeit für Ihr Anliegen zu haben

Schließzeiten: 

Die letzten 3 Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr.

Weitere Schliesstage werden jährlich im Rat der Tageseinrichtung festgelegt.

Die Termine für ein Kalenderjahr gehen den Eltern immer im November oder Dezember des Vorjahres zu, damit diese planen können.

Alle weiteren Informationen zu dieser Kita: 
Hier finden Sie alle weiteren Informationen zu dieser Einrichtung. Zunächst stehen hier aktuelle ausgewählte Informationen für Sie zur Verfügung. Über die Tabs können Sie sich die dort hinterlegten Inhalte anzeigen lassen.
 
26. August 2019
Veranstaltung
Ökomenisches Pfarrfest
 
12. Juni 2019
Mitteilung
Vater Kind Nachmittag aller 4 Kitas der Gemeinde St. Joseph und St. Antonius
 
12. Juni 2019
Veranstaltung
Wir feiern St. Martin

Unsere Einrichtung befindet sich in Bergisch-Gladbach-Heidkamp, einem Wohngebiet mit noch recht dörflichen Strukturen. Viele junge Familien leben hier in einer lebendigen Gemeinde; fussläufig sind viele Angebote, auch in der Stadt direkt, zu nutzen.

Das Haus wurde vor 6 Jahren komplett umgebaut, erweitert und neu gestaltet und bietet 60 Kindern viel Platz zum Entfalten und Bewegen, zum Entdecken und zum Wohlfühlen. Das großzügige Außengelände trägt ebenfalls rund ums Jahr dazu bei.

Wir haben:

  • eine integrative (inklusive) Gruppe mit Kindern im Alter von 2 - 6 Jahren, davon 5 mit erhöhtem Förderbedarf
  • eine Gruppe mit Kindern im Alter ab 0,4 Monaten
  • eine Gruppe mit Kindern im Alter von 3 - 6 Jahren

Die Kinder werden geleitet von einem Team bestehend aus 8 pädagogischen Fachkräften, einer Heilpädagogin und der Leiterin. Drei gruppenübergreifend tätige Fachkräfte unterstützen stundenweise die Arbeit an und mit den Kindern. Eine Logopädin bereichert unser Team in der Arbeit der Kinder mit besonderem Förderbedarf, dazu kommen Physio- und Ergotherapeuten aus einer Praxis. Zusätzlich beschäftigen wir 1 Köchin (ausgebildete Hauswirtschaftsmeisterin), die sich um das Frühstück für alle Kinder kümmert und täglich 48 Mittagessen frisch zubereiten. Alle Mitarbeiterinnen qualifizieren sich regelmäßig weiter, die pädagogischen Kräfte haben alle eine Zusatzqualifikation im Bereich der Montessori Pädagogik. Diese Weiterentwicklung ist uns sehr wichtig um den hohen Anforderungen dieses Berufes gerecht zu werden und neueste Entwicklungen im Blick zu haben.

Die Montessori Pädagogik bildet die Grundlage der Arbeit am und mit dem Kind. Jedes Kind wird in seiner Einzigartigkeit angenommen und ein wichtiges Stück in seiner Entwicklung begleitet. Es kann in einem partnerschaftlichen Miteinander in den einzelnen Gruppen und bei gruppenübergreifenden Angeboten Neues entdecken, Erlebtes umsetzen, Erfahrungen vertiefen und sich die Zeit nehmen, die es für eine gute Entwicklung braucht. Das Kind liebt es zu gehen. Der Erwachsene muss mit ihm gehen, nicht umgedreht. (M.Montessori) Dabei ist uns ein klar strukturierter, verläßlicher Alltag sehr wichtig, denn ein solcher Rahmen bietet den Kindern die Sicherheit sich zu entwickeln. Dazu gehören die besonderen Montessorimaterialien genauso wie gut ausgebildete Erzieherinnen. Dazu gehören 2x monatlich feste Waldzeiten, eine regelmäßige angeleitete Bewegungserziehung und Kontakt zur Fachschule für Motopädie. Dazu gehört für jedes Kind ein entsprechender Freiraum, sich seinen Alltag im Haus zu gestalten, unter Begleitung der pädagogischen Fachkräfte.

Mit den Eltern ist dabei eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle des Kindes unerlässlich. Wichtig ist uns, dass die Eltern gut informiert sind über die Arbeit des Hauses, z.B. zweimal jährlich stattfindenden Elternsprechtagen und vielen Anlässen mit Eltern und Kindern gemeinsam. Wir stellen unser Bildungs- und Betreuungsangebot als Ergänzung zur Erziehung in der Familie bereit. Uns zur Seite stehen Kooperationspartner im nahen Umfeld, wie Caritas, Frühförderstelle, Erziehungsberatung und manches mehr. Der von den Eltern gewählte Elternrat ist bei vielen Aufgaben ein wichtiger Partner.

Das Profil unserer Einrichtung wird vom katholischen Glauben geprägt. Die religiöse Erziehung gehört zum gemeinsamen Alltag selbstverständlich dazu. Die Art des Umgehens miteinander, das einander Ernstnehmen, das füreinander Dasein, das Staunen können über Dinge in der Welt und das Akzeptieren von Andersdenkenden und Anderssein lässt die Kinder, neben den religiösen Festen, dem Eingebunden sein in die Pfarrgemeinde, dem Hören und Betrachten von Bibeltexten, die Religion mit allen Sinnen erfassen. Religion ist lebensnotwendiger Lehrstoff der kindlichen Seele. (M. Montessori)

Es gibt noch vieles zu uns zu sagen. Wenn Sie mehr wissen und sich selbst einen Eindruck verschaffen möchten, freuen wir uns darüber und nehmen uns gerne Zeit für Sie und Ihr Kind.

Anzahl der Gruppen: 
3
Anzahl der Plätze insgesamt: 
60
Davon Plätze für Kinder bis 2 Jahre: 
4
Davon Plätze für Kinder von 2 - 3 Jahren: 
12
Zusätzliche Informationen: 

Als besondere Aktionen gibt es jedes Jahr

 

  • der Umzug zu St. Martin mit Wortgottesdienst findet an einem Sonntag statt
  • ein Vater Kind Nachmittag
  • ein Familiennachmittag im Sommer rund um die Kita
  • für die großen Kinder (das sind die zukünftigen Schulkinder) viele Entdeckungsreisen in die nähere Umgebung im letzten Jahr in der Kita
  • Domwallfahrt zum Altenberger Dom
  • Kurs "Mut tut gut" zur Stärkung des Selbstbewußtseins
  • traditionell besucht das Heidkamper Kinderdreigestirn (oft ehemalige Kita Kinder) an Weiberfastnacht, das feiern wir kräftig mit Klein und Groß, die Einrichtung
  • zweimal jährlich einen Kindersachenflohmarkt, organisiert durch den Elternrat
  • Bepflanzung der Hochbeete durch die Edeka Stiftung
Katholische Kirchengemeinde St. Joseph und St. Antonius
Lerbacher Weg 2
51469
Bergisch Gladbach
Telefon: 
02202-293070
Telefax: 
02202-2930729
Über das konkrete Anmeldeverfahren, die Aufnahmekriterien und den nächstmöglichen Aufnahmetermin unserer Kita informieren wir Sie gerne persönlich.
Weitere Informationen: 

Gerne nehmen wir uns bei Interesse Zeit die Einrichtung vorzustellen in der Ihr Kind eventuell einmal Zeit verbringen wird und nehmen dann Ihre Anmeldung entgegen.

Die Vergabe der Plätze erfolgt meist im November für das kommende Jahr.