Anzeige der Einrichtungen

Über den Navigationspunkt "Kitas vor Ort" oder über den Button "Ergebnisse anzeigen" gelangen Sie zu der Gesamtliste aller katholischen Kitas im Erzbistum Köln. Die Gesamtliste kann danach über die rechts beschriebenen Filter-Funktionen Ihren Bedürfnissen entsprechend eingeschränkt werden.

Nach und nach sehen Sie dann Ihre fünf zuletzt angesehenen Kitas.

Suchergebnisse filtern

Das Feld "PLZ der Kita" in Kombination mit dem Umkreis-Radius ist die Hauptfilter-Funktion. Wichtig hier: Die PLZ muss vollständig eingegeben werden. Teilangaben mit weniger als 5 Zahlen funktionieren hier nicht. Das Feld "Ihr Wohnort/Ort der Kita“ ist ein zusätzlicher Service. Hier funktionieren auch Teilangaben. Die Eingabe "Berg“ führt z.B. zur Anzeige aller Kitas, die diese Buchstabenfolge im Namen tragen: "Bergheim", "Bergisch-Gladbach" oder „Bergneustadt“.

Sie finden keine Treffer?

Sie klicken auf "Ergebnisse anzeigen" und erhalten keine Treffer?

Bitte kontrollieren Sie noch einmal die gesetzten Parameter. Mögliche Ursache könnte sein, dass das Feld "Name der Kita" noch ausgefüllt ist. Ist die Kombination aus Postleitzahl und Umkreissuche in Ihrem Fall entsprechend? In ländlichen Regionen empfiehlt sich grundsätzlich ein größerer Radius als in (Groß-)städtischen Regionen.

St. Pius

"Kinder sind springlebendig. Helft ihrem Sprung, und erkundet mit ihnen zusammen das Leben." Anne Kettner
Öffnungszeiten: 

Das von Ihnen gewählte Betreuungsangebot können Sie in unserer Kindertagestätte zu folgenden Zeiten in Anspruch nehmen.

35 Std. = 35 Stunden Mo - Fr 7.30 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 Uhr - 16.00 Uhr

35 Std (Block) = 35 Stunden Mo - Fr 7.30 Uhr - 14.30 Uhr (mit Mittagessen )

45 Std. = 45 Stunden Mo - Fr 7.30 Uhr - 16.30 Uhr ( mit Mittagessen )

Bürozeiten: 

Dienstags 10.00 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Schließzeiten: 

Weiberfastnacht - ab 13.00 Uhr

Karnevalsfreitag

Rosenmontag

Karnevalsdienstag

Konzeptionstag 2x im Jahr

Betriebsausflug

die letzten drei Wochen der Sommerferien

BrückenTag

 

Alle weiteren Informationen zu dieser Kita: 
Hier finden Sie alle weiteren Informationen zu dieser Einrichtung. Zunächst stehen hier aktuelle ausgewählte Informationen für Sie zur Verfügung. Über die Tabs können Sie sich die dort hinterlegten Inhalte anzeigen lassen.
 
31. März 2017
Mitteilung
St. Pius Pänz - Förderverein der Katholischen Tageseinrichtung für Kinder e.V.

WILLKOMMEN IN DER KATH. KINDERTAGESSTÄTTE ST. PIUS

Hiermit möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick in unsere pädagogische Arbeit geben.

Wir orientieren uns an den Werten und Leitlinien des christlichen Glaubens und wollen, dass die Kinder in einer Atmosphäre des Vertrauens, der Geborgenheit und der Sicherheit aufwachsen. Zur Ergänzung Ihrer Erziehung und in gemeinsamer Verantwortung möchten wir dies vor allem über das praktische Tun anstreben. So kann Ihr Kind seine eigene Persönlichkeit entwickeln und seinen Anspruch auf Respekt und Würde festigen.

GRUNDLAGEN UNSERER PÄDAGOGIK

Aufbau des Vertrauens zwischen Erziehern und Kindern - Jedes Kind als individuelle Persönlichkeit anzunehmen und zu akzeptieren. - Durch Selbstvertrauen, Selbstständigkeit erlangen. - Rücksichtnahme, Geduld und Verständnis sind Grundlagen für das tägliche Miteinander in der Gruppe - Durch gezielte Beobachtung, Fähigkeiten erkennen und fördern, sowie in den unterschiedlichsten Entwicklungsbereichen begleiten und herausfordern.

SCHWERPUNKTE UNSERER ARBEIT

Religiöse Erziehung - Sprache - Bewegung und Wahrnehmung - kreatives Gestalten - Natur und Umwelt - Freispiel und Spiel - Elternarbeit - Entwicklungsgespräche - Beobachtungsbögen - Projektarbeit - Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (Grundschule, Frühförderzentrum usw.)

RELIGIÖSE ERZIEHUNG

Orientierung an katholischen Grundwerten in alltäglichen Lebenssituationen - Aufgreifen der kirchlichen Feste im Jahresrhythmus durch Wortgottesdienste in der Kirche - Den Kindern durch Bilderbücher, Lieder und Erzählungen aus der Bibel den Glauben an Gott näher bringen (Wir sind alle Kinder Gottes)

KREATIVES GESTALTEN

Materialien kennen lernen, experimentieren und mit Ihnen gestalten. - Durch das Experimentieren mit diesen Materialien haben die Kinder die Möglichkeit sich mit der Umwelt auseinander zu setzen. - Phantasie und Vorstellungsvermögen können zum Ausdruck gebracht werden. - Die Feinmotorik wird durch die unterschiedlichen Materialien und Werkzeuge gefördert. - Durch Lob und Anerkennung wird das Ergebnis der Arbeit wertgeschätzt und motiviert zur weiteren Förderung der kindlichen Kreativität.

BEWEGUNG UND WAHRNEHMUNG

Die Einrichtung bietet den Kindern Raumerfahrung und Bewegung durch entsprechende Turntage - Das Außengelände ist Bewegungs und wahrnehmungsfreundlich gestaltet. - Im Sommer zusätzliche Nutzung unseres Außenschwimmbeckens. - Die Kinder können das Außengelände mit den vorhandenen Spielanregungen unter entsprechender Aufsicht nutzen. - Der angrenzende Park bietet die Möglichkeit zu Ausflügen und geplanten Waldprojekten.

SPRACHE

Alltägliche Sprachanlässe schaffen und Kinder immer wieder in Gespräche einbinden. - Im täglichen Miteinander Bedürfnisse und Wünsche sprachlich ausdrücken - Kinder erzählen lassen zu Geschichten, Erlebnissen und Bilderbüchern - Gefühle ausdrücken - regelmäßiger Singkreis

NATUR UND UMWELT

Im Jahresverlauf kommen die Kinder mit der Natur in Kontakt - Mit Interesse und Liebe wird beobachtet und somit der Respekt vor der Natur erlangt. - Entfaltung der Neugierde und Freude am Entdecken. - Die Gefühle der Kinder werden durch die Begegnung mit der Natur intensiviert

FREISPIEL UND SPIEL

Im Freispiel können die Kinder ihr Spiel, ihre Spielmaterialien und ihren Spielpartner selber auswählen. - Sie kooperieren mit anderen Kindern und lernen unterschiedliche soziale Verhaltensweisen kennen. - Sie erobern sich und testen Grenzen aus. - Die Kinder erleben sich selbst im Gruppengeschehen und lernen sich untereinander zu akzeptieren. - Die Kinder entwickeln ihre eigene Identität und erlangen Selbstbewusstsein.

ELTERNARBEIT

Ständiger Austausch zwischen Eltern und Erziehern - Elterngespräche - Informationen an Elternnachmittagen - Mithilfe bei Festen - Begleitung bei Ausflügen - Hospitationsmöglichkeiten in der Gruppe - Teilnahme bei Veranstaltungen des Kindergartens - Elternabende

FESTE UND VERANSTALTUNGEN IM JAHRESKREISLAUF

Erntedankfest - St. Martin - Nikolaus - Weihnachten - Karneval - Ostern - Verabschiedung der zukünftigen Schulkinder - Sommerfest

Anzahl der Gruppen: 
4
Anzahl der Plätze insgesamt: 
82
Davon Plätze für Kinder von 2 - 3 Jahren: 
10
Kirchengemeindeverband Köln - Am Südkreuz
Mathiaskirchplatz 1-3
50968
Köln
Telefon: 
0221 38 45 24
Telefax: 
0221 93 78 500
Über das konkrete Anmeldeverfahren, die Aufnahmekriterien und den nächstmöglichen Aufnahmetermin unserer Kita informieren wir Sie gerne persönlich.
Weitere Informationen: 

Über das Anmeldeverfahren, die Aufnahmekriterien und den nächstmöglichen Aufnahmetermin informieren wir Sie gerne persönlich.