Anzeige der Einrichtungen

Über den Navigationspunkt "Kitas vor Ort" oder über den Button "Ergebnisse anzeigen" gelangen Sie zu der Gesamtliste aller katholischen Kitas im Erzbistum Köln. Die Gesamtliste kann danach über die rechts beschriebenen Filter-Funktionen Ihren Bedürfnissen entsprechend eingeschränkt werden.

Nach und nach sehen Sie dann Ihre fünf zuletzt angesehenen Kitas.

Suchergebnisse filtern

Das Feld "PLZ der Kita" in Kombination mit dem Umkreis-Radius ist die Hauptfilter-Funktion. Wichtig hier: Die PLZ muss vollständig eingegeben werden. Teilangaben mit weniger als 5 Zahlen funktionieren hier nicht. Das Feld "Ihr Wohnort/Ort der Kita“ ist ein zusätzlicher Service. Hier funktionieren auch Teilangaben. Die Eingabe "Berg“ führt z.B. zur Anzeige aller Kitas, die diese Buchstabenfolge im Namen tragen: "Bergheim", "Bergisch-Gladbach" oder „Bergneustadt“.

Sie finden keine Treffer?

Sie klicken auf "Ergebnisse anzeigen" und erhalten keine Treffer?

Bitte kontrollieren Sie noch einmal die gesetzten Parameter. Mögliche Ursache könnte sein, dass das Feld "Name der Kita" noch ausgefüllt ist. Ist die Kombination aus Postleitzahl und Umkreissuche in Ihrem Fall entsprechend? In ländlichen Regionen empfiehlt sich grundsätzlich ein größerer Radius als in (Groß-)städtischen Regionen.

Schmerzhafte Mutter

„Vergleiche nie ein Kind mit einem anderen, sondern immer nur mit sich selbst.“ (Johann Heinrich Pestalozzi)
Öffnungszeiten: 

35 Stunden Montag - Freitag: 7:30h - 12.30h und 14:00h - 16:00h 35 Stunden Blockbetreuung Montag-Freitag 07.15h - 14.15h 45 Stunden Montag - Freitag 7:15h - 16:15 h

Bürozeiten: 

nach Vereinbarung

Schließzeiten: 

- Ostern - Sommer - Weihnachten

Alle weiteren Informationen zu dieser Kita: 
Hier finden Sie alle weiteren Informationen zu dieser Einrichtung. Zunächst stehen hier aktuelle ausgewählte Informationen für Sie zur Verfügung. Über die Tabs können Sie sich die dort hinterlegten Inhalte anzeigen lassen.
Zurzeit sind hier keine News oder Events hinterlegt.

Unser Kindergarten liegt mitten im Ortskern in direkter Nachbarschaft zu unserer Kirche und Grundschule. Das Team besteht aus 11 pädagogischen Fachkräften. Gemeinsam wird die pädagogische Arbeit koordiniert und umgesetzt. Schwerpunkte werden dabei auf die religiöse Erziehung und das Mitleben in der Pfarrgemeinde gelegt. Dieses äußert sich u.a. durch die regelmäßigen Kirchbesuche, z.B. Fastenandacht, Fronleichnamsprozession, Besuch der KFD-Adventfeier, Besuche der Pfarrbücherei und der Seniorennachmittage. Unsere religionspädagogische Arbeit wird von unserer Gemeindereferentin unterstützt. Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit Jedes Kind hat das Recht so akzeptiert zu werden, wie es ist! Eine wertschätzende Bildung Erziehung und Betreuung erfolgt in unserer Kita für Kinder unterschiedlicher sozialer, ethnischer und kultureller Herkunft sowie für Kinder mit und ohne individuellen Förderbedarf. Wir respektieren die Vielfalt, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Kindern und Ihren Familien. Die Kinder mit ihren Wünschen, Bedürfnissen und Interessen, mit ihrem Recht auf Entwicklung, Spaß und Freude sind für uns eine tägliche Herausforderung. Dabei orientieren wir uns an den realen Lebenssituationen und am individuellen Entwicklungsstand der Kinder und stehen ihnen als kompetente Partner zur Verfügung In unserer Einrichtung verstehen wir Bildung als einen Prozess, den die Kinder als Akteure der Entwicklung eigenaktiv und selbsttätig betreiben und dabei gemeinsam mit anderen die Welt erkunden. Jede Erzieherin weiß, was für ihre Kinder wichtig ist und was diese beschäftigt, denn daraus ergeben sich die täglichen Angebote und Projekte. Diese werden sowohl gruppenintern als auch gruppenübergreifend gestaltet. Angebote entwickeln sich, gehen von den Kindern aus und sind zeitunabhängig. Großen Wert legen wir darauf, dass die Kinder mit Kopf, Hand und Herz, also mit allen Sinnen lernen und leben. Die Kinder lernen ihre eigenen Emotionen und die der Anderen zu empfinden und zu verstehen, sind aktiv tätig und sammeln Erfahrungen. Die Materialien dafür sind altersentsprechend, themen- und sachbezogen und für die Kinder erreichbar Die Kinder erfahren Vertrauen, treffen Entscheidungen, entwickeln Selbstvertrauen und Eigenkompetenz. Dabei sind Gesprächsrunden, Kinderkonferenzen und Veranstaltungen nicht nur innerhalb der Gruppe, sondern auch im gesamten Haus eine bewährte Methode. Die Gruppenformen der unter 3 jährigen und über 3 jährigen (U3/Ü3) 56 Jahre lang basierte das pädagogische Konzept auf drei altersgemischten Gruppen. Mit der Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Kita Platz für 1 Jährige ergaben sich für uns neben personellen Veränderungen auch inhaltliche Neuausrichtungen. Um den jeweiligen Altersgruppen mit ihren verschiedenen Spiel- und Lernformen besser gerecht zu werden, entwickelte das Team ein auf die Einrichtung zugeschnittenes Konzept von einer Gruppen mit Kindern vom 1 Lebensjahr bis zum 3 Lebensjahr und zwei Gruppe für Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Erziehungspartnerschaft Im Mittelpunkt der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Eltern steht das gemeinsame Bemühen um die Entwicklung und das Wohlbefinden der Kinder. Dabei ist uns der regelmäßige Austausch wichtig. Wir bringen allen Eltern eine Wertschätzung, Offenheit, Toleranz und Respekt entgegen. Möchten Sie mehr wissen? Gerne machen wir Sie mit unserer Einrichung bekannt.

Anzahl der Gruppen: 
3
Anzahl der Plätze insgesamt: 
53
Davon Plätze für Kinder bis 2 Jahre: 
5
Davon Plätze für Kinder von 2 - 3 Jahren: 
11
Kirchengemeindeverband Wesseling
Bonnerstraße 11
50389
Wesseling
Telefon: 
02236375770
Telefax: 
02236841648
Über das konkrete Anmeldeverfahren, die Aufnahmekriterien und den nächstmöglichen Aufnahmetermin unserer Kita informieren wir Sie gerne persönlich.
Weitere Informationen: 

Die Stadt Wesseling hat zum 01.12.2017 das online Anmeldeverfahren "Kita Navigator" eingefügt. Alle Anmeldungen erfolgen ausschließlich über dieses System eine zusätzliche Anmeldung in der Kita ist nicht mehr erforderlich!

Jedoch  machen wir Sie gerne mit unserer Einrichtung bekannt, vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.