Anzeige der Einrichtungen

Über den Navigationspunkt "Kitas vor Ort" oder über den Button "Ergebnisse anzeigen" gelangen Sie zu der Gesamtliste aller katholischen Kitas im Erzbistum Köln. Die Gesamtliste kann danach über die rechts beschriebenen Filter-Funktionen Ihren Bedürfnissen entsprechend eingeschränkt werden.

Nach und nach sehen Sie dann Ihre fünf zuletzt angesehenen Kitas.

Suchergebnisse filtern

Das Feld "PLZ der Kita" in Kombination mit dem Umkreis-Radius ist die Hauptfilter-Funktion. Wichtig hier: Die PLZ muss vollständig eingegeben werden. Teilangaben mit weniger als 5 Zahlen funktionieren hier nicht. Das Feld "Ihr Wohnort/Ort der Kita“ ist ein zusätzlicher Service. Hier funktionieren auch Teilangaben. Die Eingabe "Berg“ führt z.B. zur Anzeige aller Kitas, die diese Buchstabenfolge im Namen tragen: "Bergheim", "Bergisch-Gladbach" oder „Bergneustadt“.

Sie finden keine Treffer?

Sie klicken auf "Ergebnisse anzeigen" und erhalten keine Treffer?

Bitte kontrollieren Sie noch einmal die gesetzten Parameter. Mögliche Ursache könnte sein, dass das Feld "Name der Kita" noch ausgefüllt ist. Ist die Kombination aus Postleitzahl und Umkreissuche in Ihrem Fall entsprechend? In ländlichen Regionen empfiehlt sich grundsätzlich ein größerer Radius als in (Groß-)städtischen Regionen.

St. Adolfus

Spielende Kinder sind lebendig gewordene Freuden. Friedrich Hebbel
Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag: 7:30 Uhr - 16:30 Uhr

Bürozeiten: 

Montag - Freitag von 9:00-12:00 Uhr

Schließzeiten: 

23.12.2016 - 30.12.2016 Winterferien
06.03 & 27.03. 2017 Konzeptionstage
26.05.2017 Betriebsausflug
14.07.201 Desinfektionstag
17.07. - 04.08.2017 Sommerferien
23.12.2017. - 01.01.2018 Winterferien
 

Alle weiteren Informationen zu dieser Kita: 
Hier finden Sie alle weiteren Informationen zu dieser Einrichtung. Zunächst stehen hier aktuelle ausgewählte Informationen für Sie zur Verfügung. Über die Tabs können Sie sich die dort hinterlegten Inhalte anzeigen lassen.
Zurzeit sind hier keine News oder Events hinterlegt.

Unser pädagogisches Konzept

Ausgangspunkt für die pädagogische Arbeit ist die Lebenssituation unserer Kinder. Das heißt: mich jeden Tag neu auf das Abenteuer "Kind" einzulassen; jedes Kind mit seiner Herkunft, seinen Gefühlen und Bedürfnissen zu akzeptieren; ihm zu helfen, sich heute und morgen in unserer Welt zurechtzufinden. Wir wollen die Kinder befähigen in Verantwortung für sich, für andere und ihre Umwelt zu handeln.

Wir sehen uns als partnerschaftliche Begleiter der Kinder und bieten ihnen Hilfe und Unterstützung, indem wir ihnen unter anderem den nötigen Freiraum schaffen. Der Freiraum hört aber da auf, wo andere Kinder in ihrem Tun erheblich gestört oder eingeschränkt werden. Ein Schwerpunkt in unserer täglichen, pädagogischen Arbeit bietet die Persönlichkeitsentwicklung. Die Persönlichkeitsentwicklung wollen wir positiv unterstützen, indem die Kinder die Notwendigkeit von Freundschaften und Beziehungen erfahren; indem die Kinder Selbständigkeit lernen; indem ihre Kreativität gefördert und unterstützt wird. Die Kinder sollen kritikfähig werden und lernen, Verantwortung zu übernehmen. Durch die Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens kann den Kindern vorbeugend Hilfestellung gegeben werden. Die Gefühle sollen wichtig genommen werden und die Kinder sollen ausgiebig erzählen dürfen. Vertrauen ist wichtig; Erwachsene sollen zuhören und auch auf das Erzählen der Kinder eingehen; Zuhören, auch wenn es anscheinend unwichtig ist, dann wird auch das Wichtige nicht überhört. Regeln sollen Beachtung finden. Diese Regeln werden mit den Kindern gemeinsam aufgestellt. Dadurch fühlen sich die Kinder akzeptiert und anerkannt.

Wichtig ist uns auch, Zeit zu haben für das einzelne Kind, ihm zuzuhören und mit ihm zu reden. Bei Konflikten suchen wir gemeinsam nach Lösungen. Wir nehmen uns aber zurück, wenn wir merken, dass die Kinder die Situation selbst bewältigen können. Die Kinder sollen sich durch kindgemäße Allgemeinbildung Wissen aneignen. Triebfeder ist hierzu die Neugierde. Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wissen sind der Schlüssel zur Selbständigkeit, aber auch zur notwendigen Unabhängigkeit.

Anzahl der Gruppen: 
2
Anzahl der Plätze insgesamt: 
42
Zusätzliche Informationen: 

Wir betreuuen 42 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren.

Unsere Betreuungszeiten:

  • 45 Stunden - Betreuungsvertrag:  7:30 - 16:30 Uhr
  • 35 Stunden - Betreuungsvertrag:  7:30 - 14:30 Uhr

Insgesamt bieten wir 7 x 35-Stunden-Plätze an und 35 x 45-Stunden-Plätze

Katholische Kirchengemeinde Heilige Dreifaltigkeit
Barbarastr.9
40476
Düsseldorf
Telefon: 
0211946848-0
Telefax: 
0211946848122
Über das konkrete Anmeldeverfahren, die Aufnahmekriterien und den nächstmöglichen Aufnahmetermin unserer Kita informieren wir Sie gerne persönlich.
Weitere Informationen: 

Ich brauche einen Kindertagesstättenplatz - was muss ich tun ?

  1. Merken Sie Ihr Kind/Ihre Kinder im Kita-Navigator (https://duesseldorf.kita-navigator.org/login/)  für unsere Einrichtung vor.
  2.  Melden Sie sich telefonisch oder per Mail, damit wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin vereinbaren können. (1 Jahr vor Kindergarteneintritt genügt.)
  3. Besichtigungstermine gibt es von Oktober bis Januar.
  4. Die Platzvergabe findet jedes Jahr Ende Januar über den Kita-Navigator statt.

Info: Bitte beachten Sie, dass wir keine U3-Betreuung anbieten. Wir nehmen nur Kinder auf, die bis zum 31. Oktober (Stichtag) 3 Jahre alt werden.