Anzeige der Einrichtungen

Über den Navigationspunkt "Kitas vor Ort" oder über den Button "Ergebnisse anzeigen" gelangen Sie zu der Gesamtliste aller katholischen Kitas im Erzbistum Köln. Die Gesamtliste kann danach über die rechts beschriebenen Filter-Funktionen Ihren Bedürfnissen entsprechend eingeschränkt werden.

Nach und nach sehen Sie dann Ihre fünf zuletzt angesehenen Kitas.

Suchergebnisse filtern

Das Feld "PLZ der Kita" in Kombination mit dem Umkreis-Radius ist die Hauptfilter-Funktion. Wichtig hier: Die PLZ muss vollständig eingegeben werden. Teilangaben mit weniger als 5 Zahlen funktionieren hier nicht. Das Feld "Ihr Wohnort/Ort der Kita“ ist ein zusätzlicher Service. Hier funktionieren auch Teilangaben. Die Eingabe "Berg“ führt z.B. zur Anzeige aller Kitas, die diese Buchstabenfolge im Namen tragen: "Bergheim", "Bergisch-Gladbach" oder „Bergneustadt“.

Sie finden keine Treffer?

Sie klicken auf "Ergebnisse anzeigen" und erhalten keine Treffer?

Bitte kontrollieren Sie noch einmal die gesetzten Parameter. Mögliche Ursache könnte sein, dass das Feld "Name der Kita" noch ausgefüllt ist. Ist die Kombination aus Postleitzahl und Umkreissuche in Ihrem Fall entsprechend? In ländlichen Regionen empfiehlt sich grundsätzlich ein größerer Radius als in (Groß-)städtischen Regionen.

Heilig Kreuz II

Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag: 7:00 -16.30 Uhr

Bürozeiten: 

nach Vereinbarung

Schließzeiten: 

- 3 Wochen während der Schulferien im Sommer

- zwischen Weihnachten und Neujahr

- 2 pädagogische Fachtage

- Alle Schließungstage werden den Eltern stets zu Beginn eines neuen Kita-Jahres mitgeteilt.

Alle weiteren Informationen zu dieser Kita: 
Hier finden Sie alle weiteren Informationen zu dieser Einrichtung. Zunächst stehen hier aktuelle ausgewählte Informationen für Sie zur Verfügung. Über die Tabs können Sie sich die dort hinterlegten Inhalte anzeigen lassen.
Zurzeit sind hier keine News oder Events hinterlegt.

Kurzinfo

Zunächst einmal begrüßen wir Sie als Leser unserer Seite sehr herzlich und bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Kindertageseinrichtung Heilig Kreuz II.

Unsere KiTa ist eine Einrichtung des katholischen Kirchengemeindeverbandes Bergheim-Süd und wurde 1975 eröffnet. 2011 wurden umfangreiche Qualifizierungs- und Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, die optimale Voraussetzungen auch für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren geschaffen haben. Seit Herbst 2014 sind wir außerdem in der glücklichen Lage über ein komplett neu gestaltetes, naturnahes Außengelände verfügen zu können.

Wir betreuen in unserem Haus in vier Gruppen insgesamt 72 Kinder im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren. 20 Kinder nehmen an der Ganztagsbetreuung mit 45 Wochenstunden teil und 22 Kinder sind unter drei Jahre alt. Jede Gruppe hat einen eigenen Gruppennamen. So finden sie bei uns die Igel-, die Tigerenten- und die Froschgruppe, sowie zur Betreuung der Allerkleinsten die Krabbelkäfergruppe vor.

Für jedes Kind beginnt mit dem Eintritt in die KiTa ein neuer, wichtiger Lebensabschnitt. Zum ersten Mal wird es ohne Eltern eine größere Kindergruppe erleben und lernen, sich in ihr zurechtzufinden. Einige Jahre werden wir das Kind begleiten und möchten ihm eine Atmosphäre schaffen, die Geborgenheit, Verlässlichkeit und Zuneigung ausstrahlt. An seiner Entwicklung werden wir teilhaben, es unterstützen und fördern. Wir wünschen uns, dass jedes Kind sich bei uns so wohl fühlt, dass es glücklich ist, mit den Eltern und uns gemeinsam lachen kann und hier in unserer KiTa neue Freunde und vielleicht ein zweites Zuhause findet. Dabei sind uns ein reger, herzlicher Kontakt, sowie viele persönliche Gespräche mit den Eltern des Kindes stets sehr wichtig.

 

Räumlichkeiten - Außen & Innen

Die Katholische KiTa Heilig Kreuz II liegt in Quadrath-Ichendorf in einer verkehrsarmen Nebenstraße. Schnell zu erreichen ist der örtliche Tierpark, die Grundschule „Am Tierpark“, die Gesamtschule, das AWO-Seniorenzentrum, sowie das Bürgerhaus. In unserem weiteren Umfeld befindet sich unsere Pfarrkirche Heilig Kreuz mit zugehörigem Pfarrheim und einem weiteren Gemeindekindergarten. Das Einzugsgebiet unserer KiTa umfasst den gesamten Bergheimer Ortsteil Quadrath-Ichendorf.  

Jeder Gruppenraum verfügt über einen direkten Ausgang auf unser naturnahes, weitläufiges Außengelände, welches 2014/15 komplett neu gestaltet wurde und nun vielfältige Bewegungsanreize bietet, die notwendige Grundlagen für die körperliche und seelische Entwicklung unserer Kinder bilden. 

Unsere Einrichtung verfügt über drei Gruppenräume im Erdgeschoss und einem Gruppenraum im Souterrainbereich. Alle Räume sind lichtdurchflutet und verfügen über einen unterschiedlichen Funktionen zugeordneten Nebenraum. Im Haus vorhanden sind weiterhin vier Waschräume mit insgesamt drei Wickelplätzen. Ein Waschraum ist mit einem Spaßbad ausgestattet und eignet sich hervorragend für vielfältige Erfahrungen mit dem Element Wasser. Unser großzügiges Raumangebot mit den großen Fluren, dem Bewegungsraum, der Entspannungsoase, dem Kreativatelier, der Theaterwerkstatt, dem Forscherraum, sowie dem Maxi-Raum bietet den Kindern abwechslungsreiche Spiel,- Kommunikations- und Bewegungsmöglichkeiten. 

 

Pädagogisches Profil

Unser pädagogisches Profil ist im Wesentlichen gekennzeichnet durch

  • vielfältige Anregung der Selbstbildungspotentiale unserer Kinder und die professionelle Begleitung ihrer Bildungsprozesse
  • die Religionspädagogik und das christliche Menschenbild
  • die Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder durch die Förderung ihrer Selbstkompetenz, Sozialkompetenz, Sachkompetenz und körperlicher Kompetenz
  • die Ernährungsbildung

 

Zusammenarbeit mit Eltern

Bildung und Erziehung können dann optimal gelingen, wenn Eltern und KiTa in Erziehungspartnerschaft zusammenarbeiten. Beide Komponenten sind für die Kinder wichtig, daher ist ein reger Austausch absolut notwendig. Im Austausch zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften werden Informationen vermittelt, vergangene und aktuelle Begebenheiten in der Lebenssituation des Kindes, sowie gemeinsame Ziele und Vorgehensweisen bezüglich Erziehung und Entwicklung des Kindes besprochen. Die Eltern, die als „Fachleute“ fungieren und ihr Kind am besten kennen, können eine große Bereicherung für die agierenden Pädagoginnen sein. Im Gegenzug kann die Pädagogin Fachfrau und Unterstützerin in allen Bereichen sein, die das Wohl und die Entwicklung des Kindes betreffen. Eltern und KiTa können sich so wunderbar ergänzen und gegenseitig bereichern. Vertrauen, Offenheit und gegenseitige Anerkennung und Achtung sind hierfür grundsätzliche Voraussetzungen.

Elterninformation und Transparenz:

Eltern werden informiert und unsere Arbeit wird transparent gemacht durch…

  • Vorstellen unserer Arbeit in der pädagogischen Konzeption
  • Informationsweitergabe bei Anmelde- und Aufnahmegesprächen
  • Eltern-Infoabend für die Eltern der neuen Kinder vor Beginn der KiTa-Zeit
  • Eltern-Infoabend für die Eltern der Maxi-Kinder zum Beginn des letzten KiTa-Jahres
  • Informationen über Termine, Veränderungen oder Planungen durch Elternbriefe
  • Einblick über aktuelle pädagogische Abläufe und Aktionen durch den Wochenrückblick
  • „Tür- & Angelgespräche“ zum aktuellen Austausch
  • aktuelle Kurzinformationen durch Aushänge
  • Möglichkeit zur Hospitation

Austausch mit den Eltern:

  • gemeinsame Gestaltung der Eingewöhnungsphase
  • Gespräche zur Entwicklung des Kindes
  • Elternsprechtage
  • „Tür- & Angelgespräche“
  • Elternabende
  • Eltern-Kind-Nachmittage
  • Feste und Feiern, sowohl gruppenintern, als auch gruppenübergreifend

Elternbeteiligung und –mitwirkung:

  • tatkräftige Mithilfe bei Festen und Aktionen
  • Einbringen besonderer Fähig- oder Fertigkeiten, z. B. Werken oder Backen mit den Kindern
  • Spendenaktionen, z.B. wertfreies Material zum Basteln, Zutaten für das gemeinsame Frühstück, u.v.m.
  • Nutzung der „Kritik-Box“ im Eingangsbereich
  • Wahl des Elternbeirates
  • Mitwirkung im Rat der Kindertageseinrichtung

 

Kooperation und Vernetzung

Die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen gehört zum beruflichen Selbstverständnis und ist erforderlicher Bestandteil der Arbeit in der Kindertageseinrichtung. So werden z.B. Kontakte zu Grundschulen gepflegt, um den Kindern den Übergang von der Kindertageseinrichtung zur Grundschule zu erleichtern.

Einige Familien benötigen Unterstützung und Beratung oder bedarfsgerechte und kindbezogene therapeutische Hilfen (z.B. Erziehungsberatung, Ergotherapie, Krankengymnastik, Sprachtherapie, Frühförderung). Hier vermitteln wir selbstverständlich gerne die geeigneten Fachstellen und sind bei der Kontaktaufnahme behilflich. Sollte ein Kind bereits vor oder während seiner KiTa-Zeit eine Therapie oder eine Frühförderstelle besuchen, ist es sehr von Nutzen, wenn die Mitarbeiterinnen darüber informiert sind, damit eine bedarfsgerechte Begleitung des Kindes auch bei uns in der Einrichtung möglich ist.

Weiterhin arbeiten wir mit dem örtlichen Jugendamt, mit dem Gesundheitsamt und im Bedarfsfall mit weiteren Institutionen zusammen. Kooperation findet ebenfalls statt mit Fachschulen für Sozialpädagogik durch die Beschäftigung und Ausbildung von Praktikanten und Praktikantinnen.

Unsere KiTa arbeitet je nach Situation und thematischen Schwerpunkten eng mit dem Kindergarten Heilig Kreuz I in der Fischbachstraße, aber auch mit der katholischen Kindertageseinrichtung St. Laurentius in der Kammerstraße, sowie allen nicht-katholischen KiTas des Sozialraums zusammen, um gemeinsame Aktionen zu planen, voneinander zu lernen oder gemeinsames Vorgehen abzustimmen.

Besonders wichtig und unterstützend ist die Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Köln, der Unfallkasse NRW, dem Landesjugendamt und mit der Fachberatung für Kindertageseinrichtungen des Diözesan-Caritasverbandes.

 

 

 

 

Anzahl der Gruppen: 
4
Anzahl der Plätze insgesamt: 
72
Davon Plätze für Kinder bis 2 Jahre: 
5
Davon Plätze für Kinder von 2 - 3 Jahren: 
17
Kirchengemeindeverband Bergheim-Süd
Graf-Otto-Str. 5
50127
Bergheim
Telefon: 
0221 798503
Über das konkrete Anmeldeverfahren, die Aufnahmekriterien und den nächstmöglichen Aufnahmetermin unserer Kita informieren wir Sie gerne persönlich.
Weitere Informationen: 

Sollten Sie Ihr Kind in unserer Einrichtung anmelden möchten, dann nutzen Sie bitte das Vormerksystem "Kita-Navigator". Durch Anklicken des unten aufgeführten Links, werden Sie direkt dorthin geführt.

Möchten Sie sich vor der Anmeldung Ihres Kindes gerne einen persönlichen Eindruck von unserer Einrichtung machen, dann melden Sie sich ganz einfach telefonisch oder per Email, damit wir einen Besichtigungstermin vereinbaren können. Auch bei anderen Fragen oder Unsicherheiten scheuen Sie sich bitte nicht mit uns in Kontakt zu treten. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und können gemeinsam in einem persönlichen Gespräch sicher alle Fragen klären.